Schmerztherapie

Schmerztherapie Düsseldorf

In unserer Praxis in Düsseldorf erleben wir es fast täglich, dass Menschen mit chronischen Schmerzsyndromen, wie etwa Migräne, chronische Kopfschmerzen, Cluster-Kopfschmerzen, aber auch Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen und viele andere mehr betroffen sind.

Die Ursachen hierfür sind häufig schulmedizinisch nicht eruiert war oder verifiziert war, so bleibt vielen Schmerzpatienten zunächst nur der Griff so chemisch-pharmazeutischen Mitteln/Hilfsmitteln (Analgetika, Antiphlogistika, Immunsuppressiva oder gar Psychopharmaka).

Die vielversprechende anfängliche Wirkung dieser Analgetika ist oftmals erstaunlich, jedoch von begrenzter Dauer und häufig nur zeitweise oder teilweise erfolgreich. Ein wirklicher Heilerfolg ist oftmals nur in Ausnahmefällen zu erwarten. Deshalb sucht eine große Zahl der Patienten weiterreichende Konzepte zur Behandlung ihrer chronischen Schmerzzustände.

In unserer Praxis für Schmerztherapie Düsseldorf erleben wir es immer häufiger, dass Patienten, die nach einer Gewöhnung über Jahre bis Jahrzehnte an diese Medikamente nur noch eine unbefriedigende Schmerzlinderung erfahren. Dabei werden häufig die vielfältigen Neben- und Langzeitwirkungen ignoriert. Regelmäßig erleben wir Fälle, bei denen kein Medikament mehr anschlägt.

Diese Personen füllen die Schmerzambulanzen und auch die sozialen Medien mit ihren Schmerz- und Leidensberichten. Die von uns in Düsseldorf angebotenen komplementären und alternativen Heilmethoden können für Sie als Patient, der von starken oder chronischen Schmerzen geplagt wird, ein wichtiger Schlüssel zur Schmerzfreiheit sein. Unsere Arbeitsmethodik kurz zusammengefasst:

  1. Unserer ganzheitlichen Therapien inkorporieren auch die Psychosomatik, die Lebensweise und Ernährung und gegebenenfalls auch die psychosoziale Situation.
  2. Unsere Heilmittel sind ohne Ausnahme nur mit geringen oder gar keine Nebenwirkungen verbunden. Wie z.B. die Akupunktur, Osteopathie oder besonders die Homöopathie.
  3. Durch eine Umstellung der Lebensweise und Ernährung erreichen wir regelmäßig beachtliche Behandlungserfolge.
  4. Eine echte dauerhafte Heilung ist zumindest nicht die Ausnahme und es entsteht gute Compliance, da der Patient sich gesehen und verstanden fühlt.
  5. Den Placeboeffekt nutzen, die Wissenschaft bemüht ihn gern, da, wo hohe Akzeptanz der Bevölkerung besteht, zum erheblichen Vorteil des Patienten zu nutzen, ist weitaus besser, als den Patienten untherapierbar zu belassen ( des Verfassers: Ein “guter Placebo-Effekt” ist besser als ein verzweifelter Patient, und angenommen alle meine Patienten wären durch Placebo geheilt, so sehe ich darin nichts Abwertendes, es geht schließlich und endlich nur um den Patienten).

Meine langjährigen Erfahrungen und überaus lehrreichen Studien der Akupunktur nach (dem inzwischen verstorbenen) Dr. Richard Tan (San Diego, Kalifornien) bildeten den Grundstein für den “etwas” weiter reichenden Erfolg der alternativen Schmerztherapie im
Naturheilzentrum Natur 1 in Düsseldorf.

In zahlreichen Zeitungsartikeln und Fernsehsendungen stellten wir in den Jahren
2006-2011 unsere Methoden einer gewissen breiteren Öffentlichkeit vor. In dieser Zeit arbeiteten nicht wenige chinesische Ärzte in unserem Naturheilzentrum in Düsseldorf, die chinesische Universität Chengdu schickte unter der Leitung von Prof. Dr. Chen Gang regelmäßig Ärzte zur Ausbildung zu uns.

 

Kurz darauf begannen wir ein Joint Venture mit der britischen TCM Company Dr. China, auch hier wurden hervorragende Ärzte bereitgestellt. (u. A. Dr. Fu Chun Jiang)
Ebendieser, damals sehr bekannte Dr. Richard Tan aus San Diego, riet mir eines Tages auf einem Kongress, im Vertrauen, vielleicht, weil er meine Begeisterung für seine Lehren bei mir spürte, unbedingt (!) die Lehren des (inzwischen nur noch unter Insidern bekannten) Master Tong zu studieren.

Für diesen Rat werde ich lieben wohl für immer dankbar sein, da diese authentische, antike Akupunkturform alle mir bis dahin bekannten alternativen Schmerzbehandlungen eindeutig in den Schatten stellt. Selbst bei schwersten Schmerzen und in therapieresistenten Fällen habe ich Schmerzlinderungen miterleben dürfen, die schlichtweg unglaublich oder auch unglaubwürdig erscheinen, je nach medizinischer Betrachtungsweise.

Einige Fernsehsendungen und einige tausende Patienten weiter kann man auf solide
dokumentierte Ergebnisse zurückblicken, die Vielen vielleicht “unwissenschaftlich”
erscheinen dürften (ich pflege genau deshalb umso präziser und akribischer die Feedbacks der Patienten in einen realistischen Bezug zu setzen. Kurzum, Wunderheilungen, Sekundenphänomene und übergroße Begeisterung sind mir, aus meiner Erfahrung heraus, eher suspekt).

 Ich rate dem Leser hier und dem Patienten im Allgemeinen dazu, eine realistische Erwartungshaltung als Grundlage für eine erfolgversprechende Schmerztherapie in Düsseldorf oder anderswo an den Tag zu legen.

Durchweg erfreuliche und gut reproduzierbare Ergebnisse, auch adjuvant, in Bezug auf
akute und chronische Schmerzzustände sind zu erwarten bei:

-traumatische / posttraumatische Schmerzen aller Art / postoperative Schmerzen
-Phantom-Schmerzen
-Herpes Zoster Schmerzen
-Trigeminusneuralgien
-Migräne
-Cluster-Kopfschmerz
-Kopfschmerz / Nackenschmerz
-Lumbalgien/Ischialgien
-Schulter/Arm-Syndrome
-Knochenschmerzen/Wachstumsschmerzen
-Arthritis/Arthrose Schmerzen
-Hüftschmerzen
-Menstruations-Schmerzen
-Endometritis/Endometriose
-Intercostalneuralgie

 Besondere Schmerzlinderungen sind zu erwarten bei:

-Otitis media Schmerzen
-Sinusitis Schmerzen
-Zahnschmerzen

Weniger Erfolgversprechende Anwendung bei:

-akute Entzündungen, viraler und auch bakterieller Art, besonders, wenn diese sich im weit fortgeschrittenen Stadium befinden
-Gichtanfälle
-Nierenschmerzen
-Tumor- oder Krebsschmerzen (diese sprechen nicht wenigen Fällen zunächst gut an, jedoch bei weiterer Verlaufskontrolle nicht in jedem Fall und auch nicht dauerhaft und praktikabel, weshalb ich hier oftmals vorsorglich von einer dauerhaften Behandlung abrate).

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Schmerztherapie in Düsseldorf telefonisch oder per Mail zur Verfügung.